Erika und Hans Aschenbrenner mit 80 noch aktiv

Bürgermeister, Pfarrgemeinderat, ASV, SC und FFW gratulierten

Arrach. (mm) Hans und Erika Aschenbrenner, im Kapellenweg 8 in Arrach daheim,  vollendeten kürzlich innerhalb weniger Tage beide ihr 80. Lebensjahr. Vergangenen Samstag feierten die beiden im Kreise von Familie und Freunden dieses Doppeljubiläum beim Wirt´s Thomas.

Hochzeit Tanja und Andreas

Die geborene Arracherin Tanja Geiger (Steinbeißer) und ihr Andreas gaben sich am Samstag, den 11.Mai 2019 in der Pfarrkirche Oberried das Ja-Wort. Beide waren beziehungsweise sind im Vereinsleben aktiv. Andreas bei der Feuerwehr, Tanja als längjährige aktive Rennläuferin im ASV, weshalb der ASV natürlich gerne mit einer Abordnung in den benachbarten Landkreis reiste um die Glückwünsche persönlich zu überbringen. Das Spalier bestand aus dem ASV und der Feuerwehr, die das Brautpaar mit der Drehleiter ins Eheleben hob. 

Kennengelernt haben sie sich in Untergschwandt, wo beide beim Zollner tätig sind. Zusammen mit ihrem einjährigen Sohn Alexander leben die beiden in ihrer Wahlheimat Bodenmais. 

Die Hochzeitsfeier fand im Beisein vieler Freunde und Verwandte im Brauereigasthof Eck in Böbrach statt. Die Einladung zum Kaffeetrinken nahm der ASV Arrach natürlich mit Freude an. 

Frischer Wind in der Sparte Wintersport

Am Freitag, 03. Mai rief jetzt auch die Wintersportabteilung ihre Mitglieder zur Versammlung mit Neuwahlen zusammen. Bereits bei der letzten Wahl vor zwei Jahren verkündete Spartenleiter Gerhard Aschenbrenner dass er dieses Amt niederlegen wird. Demnach eröffnete er die sehr gut besuchte Versammlung, ließ kurz die vergangenen Jahre Revue passieren und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit.

Nach dem Kassenbericht wurde Wolfgang Eckl als Wahlleiter bestimmt, welcher auch gleich die alte Vorstandschaft entlastete und Dankesworte für den jahrelangen Einsatz sprach.

Als neues Team der Spartenleitung wurden Michael Kraus, Tobias Koller und Simon Meindl gewählt. Die Kasse bleibt weiterhin in den Händen von Daniela Rossberger. Die Mitgliederverwaltung liegt jetzt in der Obhut der neuen Schriftführerin Lena Aschenbrenner. Somit hat man nun ein junges Team an der Spitze, das selbstverständlich frischen Wind in die Abteilung bringen wird.

Die neu gewählte Vorstandschaft bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und gab auch gleich die zunächst anstehenden Termine bekannt. Diese können auf der Internetseite jederzeit eingesehen werden.

Generell ist sich das neue Führungsteam bewusst, dass der Rennsport immer mehr abnimmt und man als Allgemeiner Sportverein wieder etwas gesellschaftlicher denken muss. Man ist sich einig, dass der Zusammenhalt gestärkt und der Breitensport vorangetrieben werden soll. Der Rennsport ist aber natürlich immer noch ein wichtiger Bestandteil der Abteilung und wird nach wie vor bestens unterstützt.

Am 31. Mai findet die Generalversammlung des ASV Arrach um 20 Uhr beim Wirt statt. Über eine rege Beteiligung würde sich die Vorstandschaft freuen.